2.woche

06.08.12 Heute war office day … Das heißt von 10 bis 13uhr arbeiten eine Stunde Mittagspause und dann bis 17Uhr wieder arbeiten. Ich habe heute ungefähr 125 Fotos von kleinen süßen Hundebabys bearbeitet. Die Fotos sollen dann demnächst mit den anderen ca 250 Fotos von Jascha und Angie auf die Furkidz Homepage geladen werden. Zum Mittag gab es Spaghetti Bolognese, aber natürlich nur mit einer Art Sojahackfleisch. Ist zwar nicht das Beste, aber geschmeckt hat es trotzdem. Habe ich eigentlich erwähnt, dass ich so einen Appetit auf Cola gehabt habe, dass hier mir eine 2 Liter Flasche gekauft habe, die nur 2 Tage gehalten hat. Momentan hat es sich zwar wieder gelegt, aber komisch war es für mich trotzdem. Morgen & Mittwoch fahren wir dann nun endlich in ein Shelter und fotografieren die Tiere selbst. Die Leute hier sind zwar super, aber es ist schon eine riesige Umstellung sooo ab vom Schuss zu sein. Heute hatten wir in unserem Hauseigenen Wassersystem eine „Rohrbruch“ und das ganze Wasser was normalerweise in unseren Wassertanks sein sollte, floss einfach in die Natur. War irgndwie nicht so geil, wenn man nicht mal mehr Wasser hat zum Händewaschen oder aufs Klo gehen, aber die Natur hier ist ja eh schon trocken, da kann man da auch mal Pipi machen gehen. Das Wetter ist hier eigentlich jeden Tag gleich tagsüber ca 20-25Grad purer Sonnenschein im Schatten sind es dann aber auch gleich zehn Grad kälter und abends gegen 18Uhr geht die Sonne unter und es kühlt innerhalb von ca. einer Stunde auf ca. 5 Grad ab. 07.08 Dienstag Wir waren im Kitty and Puppy Haven Shelter in der Nähe von Joburg und es war A...kalt!! Schöne mein erster Tag im Shelter und es war einfach nur frostig draußen. Jascha und ich standen immer in den kennels und haben die Welpen bespaßt, die gerade nicht fotografiert wurden. Gott sei dank hat Leyna uns vorher gesagt, dass wir eine dicke Jeans anziehen sollen. Obwohl ich eine an hatte, waren abends meine Beine total zerkratzt, denn die kleinen hatten alle so lange Nägel, weil sie nie aus ihren Zwingern rauskönnen, die nur 4qm groß sind und nen (Entschuldigung) beschissenen Fliesenboden hatten Der Fließenboden war leider auch voll mit Welpenkacke und -pisse. Es hat dort extrem gestunken und Jaschas und meine Hose haben den Duft natürlich auch sofort gehabt. Na ja wäre alles nicht so tragisch gewesen, wenn wir dann nicht hätten abrechen müssen. In Joburg hat es das 23mal (?) oder irgendwie so geschneit und wir waren dabei. Es war auch echt so lustig wie alle Südafrikaner ihre Handys oder Kameras rausgeholt haben um aus dem Fenster heraus oder während des Autofahrens Fotos zu machen. Da wir ca um 13Uhr keine Arbeit mehr hatten, sind wir wieder zurück nach Joburg ins Zentrum und sollten dort bis 15Uhr auf David warten. Stefanie kam dann auf die glorreiche Idee uns stinkenden Volunteers in eine hochfurznoble Mall zu schleppen. Wirklich alle Leute in dieser Mall sahen aus, als wären sie gerade bei irgendeiner wichtigen Veranstaltung gewesen, nicht das einfach alle sauber waren, nein! Deren Outfit hat bestimmt immer so zwischen 500 und 5000Euro gekostet... und dann wir.... die letzten ranzigen Klamotten an, total dreckig und die Hundefäkalien hat man bestimmt 300m gegen den Wind gerochen. Hat uns auch etwas gewundert, dass wir so darein durften und ich denke einige andere auch!! so haben sie zumindestens geguckt!! Nach über 2Stunden in der Mall kam dann endlich Davids Anruf!! Danach ist nicht mehr so viel spannendes passiert, sofern das erste für euch spannend war :P 08.08 Mittwoch Relativ unspektakulärer Office Tag alleine mit Leyna. Die anderen haben Stefanie und David zum Zug gebracht. Yeah Sturmfrei bis Montag!! nein eigentlich nicht, denn Leyna nimmt ihren Job als Stefanie´s Ersatz sehr ernst... irgendwie haben wir alle das Gefühl, dass wir nun noch mehr machen müssen als sonst :D ein Träumchen Ach Jascha und ich waren 11km laufe, zwar mit zwei kleinen Pausen, aber BÄM geschafft!! Die Afrikaner, die wir unterwegs immer treffen sind alle total süß, jeder winkt und sagt hallo, bei Jascha habe ich zwar manchmal das Gefühl, dass er dann extra vor mir läuft, um mich hinter sich zu verstecken, aber ich denke, dass ist Schwachsinn. Aber keine Sorge ich laufe hier nicht mit fremden Leuten mit :P 09.08 Donnerstag Office Tag.... keine Ahnung mehr was da war Ach doch, also ich habe alle Internetsachen draußen auf unserer Terasse gemacht und schön bei 25Grad strahlend blauem Himmel gearbeitet war auch nicht schlecht! Aber irgendwie fängt man hier an zu vergessen, dass wir jeden Tag Sonne haben, die wir genießen sollten, oder es schneit halt, aber das war echt ganz witzig im nachhinein 10.08 Freitag Cleaning day: Ja nicht sooo spannend. Ich habe ca 3 Stunden alle Wege rund ums Haus gefegt! Von verschieden Reinigungsmitteln haben Stefanie und David irgednwie auch noch nie was gehört. Es gibt ein all in one Reiniger für wirklich alles. Der wird liebevoll von allen Handy Andy genannt, keine Ahnung warum, aber ok. Nach dem Mittag sind Jascha und ich 2 ½ Stunden auf Erkundungstour hinter unserem elektronischem Zaun gegangen. Nach 30m haben wir eine Badewanne gefunden, die sogar einen Anschluss hatte....nicht so spannend ich weiß, aber wenn man hier nichts um sich rum hat außer...hmm....ähm....Natur und andere umzäunte Grundstücke, da kann so ne Badewanne mitten im nirgendwo schon mal sehr lustig sein.Na ja egal....weiter gings: ersten Berg hoch, und für uns beiden Nordlichter schon echt anstrengend... na ja wir haben dann nen Baum mit so komischen grünen Früchten daran gefunden. Die wollten wir natürlich haben. Da keiner von uns daran kam, hat Jascha versucht die mit Steinen runter zu werfen, ich habe es anfangs zwar auch versucht, aber gemerkt, dass ich es einfach lassen sollte, viel weiter daneben hätte ich gar nicht mehr werfen können ohne Jascha den Stein an den Kopf zu werfen Nachdem wir dann so 5 Früchte unten hatten, haben wir sie mal versucht zu öffnen...und ich schwöre euch ne blöde Kokosnuss ist nichts dagegen, wir haben überlegt, dass sie perfekte Kegelkugeln für kleine Kinder abgeben würden. Gut erstmal soviel dazu.... wir also weiter... Berg runter nächsten Berg wieder rauf... da haben wir dann ca 20 Patronenhülsen auf einem Haufen gefunden, haben auch gleich 3 eingesteckt...eine für Jascha 2 für mich, da ich davon ausgehe, dass ich mindestens eine verbaseln werde mindestens eine!!! Ok, also weiter gings... nach ca 1Stunde kamen wir dann nun an einem Zaun an. Den sind wir dann entlang gegangen und siehe da überall gabs dort diese blöden Bäume mit den grünen Früchten dran, diesmal auch so niedrig, dass wir den Spaß mit dem Stein nicht mehr brauchten.. Ich habe mir dann eine riesige mitgenommen....ja....also ich hatte sie ganze 5min. In der Hand, dann ist sie mir runtergefallen und schwupp die wupp, war das blöde Teil auf! Soviel dazu... ich fand sie hat noch so einem fruchtigen DuschDas gerochen, durfte sie aber nicht probieren Vielleicht auch besser so, man weiß es nicht!! Òó Zwischendurch haben wir dann noch auf einem Baum gechillt und di Aussicht genossen immer noch in der nähe von dem blöden Zaun. Ach ja da waren an einer Stelle soo unheimlich große Kackhaufen (also wie gesagt, wir sind hier irgendwo in der Pampa und sonst passiert unter der Woche nicht so viel), na ja auf jeden Fall haben wir versucht die passenden Tiere dazu zu finden, aber da war nix zu machen. Am Ende des Spaziergangs haben wir dann feststellen müssen, dass wir im Endeffekt 2 ½ Stunden auf unserem eigenen Grundstück spazieren gegangen sind. Nachdem wir zu Hause angekommen sind, haben Jascha und ich Lilly und Robby an die Leinen gemacht und die beiden sind mit UNS im wahrsten Sinne des (von mir ausgedachten) Wortes spazierengelaufen! Abends war Jascha dann angepisst, weil Cathrin, Angie und ich Black Swan geguckt haben und uns die ganze Zeit geekelt haben und wir ihm anscheinend zu mädchenhaft waren. Ist schon nicht so einfach allein unter Frauen! Zitat der Woche war bzw ist seitdem... „Homework for tonight: touch yourself!!“ Ok also nicht, dass jetzt einer von euch denkt, dass wir es tun, aber es it ein lustiges Zitat aus dem Film!! 11..08 Samstag OK Angie hat mir gerade verraten, dass wir Samstag unseren 3Stunden Spaziergang zum Kiosk gemacht haben, den ich mit Jascha beim Laufen entdeckt haben. An sich ist das wahrscheinlich auch nicht so spannend, aber es waren 3 Stunden Beschäftigungstherapie für uns. War aber auch zu geil, mitten im nirgendwo ist einfach eine Hütte, wo Zigaretten und Cola verkauft werden. Netterweise hat die Dame im Kiosk auch nur eine Cola und eine Schachtel Zigaretten berechnet, statt zwei Schachteln, nachdem ich mich anfangs wohl falsch ausgedrückt hatte und sie dachte, dass ich gerne 2 einzelne Zigaretten haben möchte, denn ich habe nur gefragt, wie viel Zigaretten kosten, sie hat irgendwas gesagt, was ich nicht verstanden habe und mich gefragt wie viele ich möchte, ich meinte dann zwei und sie hat mir erst 2 Zigaretten in hingelegt. Hmm ja damit wäre ich nicht sooo weit gekommen. Abends war dann wieder die wöchentlich stattfindende StockbrotParty, wobei ich es einfach nur Party nenne, weil wir alle draußen zusammen sitzen, Wein oder Bier trinken, Musik hören und Spaß haben. „Party“ halt!!! 12.08 Sonntag Heute haben wir versucht die Big Five in unserer Nähe anzuschauen... fail... nichts haben wir gefunden, von Beschilderung in der Pampa halten die Südafrikaner scheinbar auch gar nichts. Wir sind ewig im nichts rumgefahren haben aber durch Zufall zwei Sträuße und ein paar Affen gesehen!! Yippieh!! bringt nur irgendwie relativ wenig, wenn selbst unser Nachbar 3 Sträuße hat und in unserem Dachstuhl 2 Affen wohnen Aber egal wir waren unterwegs und haben die Landschaft sehen können.... relativ trocken zur Winterzeit ein Traum!! :D Um den Tag 13.08 Montag. Office day. Jascha und Leyna sind heute um 8Uhr losgefahren, um Marie Luise vom Flughafen abzuholen und Angie, cathrin und ich saßen mehr oder weniger sinnlos im office rum und haben versucht Homepagesachen zu machen, aber wenn einem die Seite ständig abstürzt, die Internetverbindung flöten geht oder diverse andere Hindernisse auftreten, schafft man erstens nicht so viel und zweitens ist man ständig kurz vorm ausrasten. Was noch irritierend war, war dass die drei nicht vom Flughafen wiedergekommen sind und wir kein funktionsfähiges Handy hier hatten, um sie anzurufen und zu fragen , ob alles in Ordnung ist. Gegen 15.30uhr kamen sie dann aber, schon mit David im Gepäck, der die Nach zuvor aus Cape Town (Kapstadt) mit dem Bus (17std) zurückgekommen ist und morgens direkt zur Arbeit gefahren ist. Also alles gut gegangen Marie Luise scheint super sympathisch zu sein und am besten finde ich es, dass sie auch unbedingt einen Monat in Cape Twon sein will und wir nun am 18.9 definitiv dort hinfahren und mindestens bis zum 12.10 dort bleiben. Sie muss dann wieder zurück, weil ihr Flieger dann schon wieder geht. Ob ich dann noch dort bleiben möchte bzw kann, stellt sich dann raus!! Aber erstmal freue ich mich MEGA darauf dort mindestens die Zeit über zu sein!!! Abends habe ich mit den Doggies Tricks geübt und mein kleiner Liebling Aslan (der Hund auf dem Stuhl) ist von seinem Charakter her wie die alte Carlotte zu Hause, sie können eig genau die gleichen Tricks und wenn Aslan keine Lust auf Gesellschaft hat geht er auch einfach weg und verzieht sein Gesicht, aber ausdrucksstärker Lächeln kann Carlo, weißt Bescheid Luzie!! 14.08. Officeday der Zweite Heute hat Gott sei dank alles geklappt, ich habe die ersten Kitty and Puppy Haven Bilder editiert, beschriftet und hochgeladen. Zwei Artikel für die Neuankömmlinge in zwei Tierheimen geschrieben, die werden aber erst morgen hochgeladen. Gleich geh ich noch ne Runde laufen, da ich mich jetzt mit Cathrin beim ladiesrace in Pretoria angemeldet habe. 10Km HAHA!!! ich werde im Gegensatz zu Cathrin wahrscheinlich ins Ziel kriechen, aber darum geht’s ja nicht. Man bekommt nämlich ein Teilnehmer T-Shirt eine Medaille und ein Goodybag von SPAR ja ja Spar gibt’s hier in SA auch!! Die Anderen kommen auch alle mit, um uns anzufeuern.... sowas liebe ich ja -not-!! Aber süß ist es trotzdem und die 10km habe ich ja auch schon mit Jascha geschafft, also klappt das schon irgendwie, egal ob ich mich übergeben muss, mein Ehrgeiz wird mich schon treiben!! Ich will das Shirt haben und ich hoffe, dass die Schokolade ins Goodybag tun!! Okey alleine laufen ohne Musik macht irgendwie nur so semi Spaß, aber ich bin grob 8km gelaufen und aufm Rückweg habe ich unseren Nachbarn gesehen. Nicht von schlechten Eltern würde ich mal sagen 15.08. Mittwoch Heute waren wir im Kitty and Puppy Haven Shelter und im Gegensatz zum letzten mal hatten sie dort im Innenhof Kunstrasen ausgerollt, ist zwar nicht perfekt aber es sieht einfach schöner aus.Ich habe eigentlich 5 Stunden lang alle Hunde bespaßt, die gerade nicht fotografiert worden sind. So sehen meine Arme jetzt aber auch aus. Ich habe so über 50 Kratzer an beiden Armen, am Hals und an den Beinen, aber süß war es trotzdem!!! so habe gerade keine zeit mehr um mehr zu schreiben, usb stick geht gleich an cahtrin....am we sind wir erstmal 3 tage unterwegs also danach gibt’s wieder news

2 Kommentare 15.8.12 19:56, kommentieren

Werbung


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.8.12 22:08, kommentieren

Erste Woche

So meine Lieben,

 

alles ist bis jetzt super gelaufen…. Ich hatte zwar im Flieger ein kotzendes kleines Mädchen neben mir sitzen, wir hatten zwischendurch ein paar Turbulenzen und das Essen war teilweise echt komisch, aber alles cool. Mein Koffer ist auch hier in JOburg. Stefanie und David haben mich abgeholt und wir sind ca über eine Stunde zum Haus gefahren. Googeln kann man das nicht, da die Straße irgendwie nicht vom Staat finanziert wird und wir mehrere Kilometer Schotterweg zurückgelegt haben. Unser nächster Nachbar ist ca 4km entfernt.

Das Haus ist großartig… ich schicke demnächst auch mal ein zwei Bilder!

Die Leute hier sind alle super lieb. Gestern (2.8.)haben wir unseren Putztag gehabt. Es gab zwar bis vor einigen Wochen noch einen Typen hier, der das machen sollte, der hat aber an einem Tag an dem alle weg waren alle PC´s und Smartphones geklaut. Also bin ich ehrlich gesagt ganz froh, dass der nicht mehr hier ist.. Das hier zur Zeit acht Hunde und 10 Menschen wohnen merkt man eigentlich überhaupt nicht, da der ganze Hof hier einfach riesig ist. Gestern hatten wir dann ab 13uhr Mittag und dann frei. Meine Zimmergenossen haben mir den Hof gezeigt, wir haben in der Sonne gechillt, bei ca 25 Grad purem Sonnenschein und abends haben wir Stockbrot gemacht uns ans Feuer gestellt und noch bis 24uhr geredet. Ach ja meinen ersten afrikanischen Sonnenuntergang habe ich nun auch gesehen. Wir sind auf einen Berg geklettert und haben den von dort aus angeschaut. WUNDERSCHÖN!!!

 

Joa heute (3.8.)haben wir den Tag im Office verbracht… und ich habe schön den ganzen Tag unser furkidz Jobangebot an amerikanische Unis geposted, wenn es denn ging. Alle Universitäten mit D! :D war ein Traum. NOT! Die Scheiß USA hat zuuuuu viele Unis! Und auch schon zuuuu viele die mit D anfangen!

 

Egal, jetzt am Wochenende wollen Jascha, Kathrin, Angelika und ich noch irgendwo hinfahren. Mal schauen… die Auswahl ist im Moment zu groß.

 

Dienstag fahren wir zu Kitty & Puppies Haven!

 

Ok, ist gerade alles ein bisschen wirr geschrieben, aber ich hoffe, dass ein paar Informationen dabei waren. Also ich lebe und mir geht es sehr gut!! J

 

So kurzer Rückblick. Am Samstag (4.8.) haben wir eigentlich den ganzen Tag gechillt auf dem Hof Volleyball gespielt, Kuchen gegessen und abends waren Jascha, Kathrin und ich laufen… oh mein Gott war das anstrengend. Ich bin ewig nicht gelaufen und nach knapp 6km bestraft mich mein Körper heute umso mehr.

 

Essen wird hier übrigens immer selbst gekocht und da Stefanie und David überzeugte Vegetarier sind, lebe ich hier wie alle anderen auch vegetarisch. Es gab Freitag z.B. Tofu“fleisch“Burger und Samstag vergetarische Chili con Carne… auch wieder mit so einem Sojafleischersatz! Es geht zwar auch mal ohne Fleisch, aber ich werde denke ich nicht als Vegetarier wiederkommen!

 

Heute sind wir (Jascha, Kathrin, Angie und ich) nach Hartbeesportsdam gefahren. Die ersten 30km saßen wir allerdings zu siebt im Auto. Da wir die drei Kanadierinnen in Pretoria beim Gautrain absetzen mussten. Heather und ich saßen im Kofferraum. Sowas stört hier irgendwie auch niemanden Ist aber mega unbequem, da die ersten ca 10km zur ersten richtigen asphaltierten Hauptstraße echt katastrophal hügelig sind.

In Habees… waren wir erst auf einem riesigen afrikanischen Markt. Ich Trottel bin da auch mit meiner Kamera rumgelaufen und musste dann mit ein paar Afrikanern Fotos machen und mit zwei anderen Drums spielen, war zwar sehr lustig und sie haben mir auch nichts angedreht, aber auf die Dauer war es besser ohne Cam da rumzulaufen. Es hat trotzdem jeder nach unseren Namen gefragt, wollte wissen wo wir herkommen und uns natürlich was andrehen.

Gegen 13uhr haben wir eine Führung in einer Monkey Sanctuary gemacht. Das ging eineinhalb Stunden und Apy einer von den Kapuziner Affen ist jedem auf den Kopf gesprungen hat versucht was aus der Tasche zu klauen oder hat sich auf die Schulter gesetzt und ist einfach mitgekommen. Einem Baby wurde die Milchflasche geklaut und Apy hat sie sich aufgemacht und daraus getrunken. Wegnehmen ging nicht mehr, weil er dann wütend wurde. War auf jeden fall ganz süß, aber viel beeindruckender fand ich die Landschaft. Ich habe auch viele viele Bilder gemacht J

Ach auf dem Hin- und Rückweg sind wir über einen Staudamm gefahren. Der war nur einspurig. Man musste an jeder Seote ca 15min warten um über die Ampel zu kommen und es war auf jeden Fall gut die Türen und Fenster zu schließen, da die ganzen Straßenverkäufer einem immer erst ihren Kram ins Auto „werfen“ wollten um einem dann anschließend das Geld abzuknüpfen. Die verkaufen hier wirklich alles an der Straße. Das sind so normale Dinge wie Obst, Gemüse, Zeitungen, Bilder, Holzskulpturen, Holzschalen in diversen Größen und auch Tische mit Mosaikoptik, Staubwedel in den grellsten Farben usw.

Auf dem Rückweg habe ich in Pretoria einen Mann mitten in der Stadt an einer Straßenecke gesehen, der dort gegrillt hat. Er hatte auch keine Stühle aufgestellt er stand doert einfach mit zwei anderen und hat gegrillt. Habe ich auch fotografiert. Ach in Habees waren wir noch am See und sind dorthin durch eine sehr wohlhabende Gegen gefahren und mitten zwei abgesperrten, von Securities überwachten und von Mauern umzingelten Wohnsiedlungen, war ein Township. Hmm also man fühlt sich schon irgendwie komisch, wenn man weiß, dass man sich 3stunden vorher im Supermarkt eine Fanta Pink Grapefruit gekauft hat und die nach 4 Schlucken weggeworfen hat, weil sie widerlich süß war (50% Zuckeranteil).

 

Ok noch zwei Infos. Internet haben wir hier nur zur Office-Zeit, da man hier pro MB zahlen muss. Privat habe ich mir jetzt Airtime gekauft. Funktioniert wie Prepaid. Ich werde aber hauptsächlich versuchen den blog vorher bei Word zu schreiben, um ihn dann nur eben  hochzuladen.

Wie Frieda bereits weiß ist mein Handyakku fast leer und ich habe mein Ladekabel bei ihr vergessen :D ein Traum.

Aber ich will momentan eigl noch kein Paket mit dem Kabel hergeschickt bekommen. Demnächst schau ich mal ob ich mir Skype einrichte, aber dann sage ich bescheid.

Der derzeitige Plan ist nämlich, dass ich ab dem 18.9. nach Cape Town gehe für mind. Einen Monat was ziemlich cool wäre J

 

Wenn es soweit ist berichte ich mehr !!

 

Ich habe euch alle soooooo sehr lieb und denke ganz oft an euch. Ich habe zwar noch kein Heimweh, aber ihr seid einfach die allerbesten wo gibt :P

 

Fanny

 

6 Kommentare 5.8.12 21:59, kommentieren

erstes kurzes update

also habe gerade nicht so viel zeit, wollte nur sagen, dass alles soweit super ist und es mir gut geht!!

internet haben wir nur über das handynetz und ich muss erstmal airtime kaufen.. werde aber jetzt am we mal einen text schreiben bei excel und den dann während der arbeitszeit (die ich jetzt auch gerade nutze) hochladen.

haben yvonne u mutti den link überhaupt??

gehts euch allen auch gut???

lieben gruß und fühlt euch alle geknuddelt!!!

2 Kommentare 3.8.12 16:43, kommentieren

Test mit Kenny :D

 :D spaß!!

2 Kommentare 22.7.12 17:37, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung