Erste Woche

So meine Lieben,

 

alles ist bis jetzt super gelaufen…. Ich hatte zwar im Flieger ein kotzendes kleines Mädchen neben mir sitzen, wir hatten zwischendurch ein paar Turbulenzen und das Essen war teilweise echt komisch, aber alles cool. Mein Koffer ist auch hier in JOburg. Stefanie und David haben mich abgeholt und wir sind ca über eine Stunde zum Haus gefahren. Googeln kann man das nicht, da die Straße irgendwie nicht vom Staat finanziert wird und wir mehrere Kilometer Schotterweg zurückgelegt haben. Unser nächster Nachbar ist ca 4km entfernt.

Das Haus ist großartig… ich schicke demnächst auch mal ein zwei Bilder!

Die Leute hier sind alle super lieb. Gestern (2.8.)haben wir unseren Putztag gehabt. Es gab zwar bis vor einigen Wochen noch einen Typen hier, der das machen sollte, der hat aber an einem Tag an dem alle weg waren alle PC´s und Smartphones geklaut. Also bin ich ehrlich gesagt ganz froh, dass der nicht mehr hier ist.. Das hier zur Zeit acht Hunde und 10 Menschen wohnen merkt man eigentlich überhaupt nicht, da der ganze Hof hier einfach riesig ist. Gestern hatten wir dann ab 13uhr Mittag und dann frei. Meine Zimmergenossen haben mir den Hof gezeigt, wir haben in der Sonne gechillt, bei ca 25 Grad purem Sonnenschein und abends haben wir Stockbrot gemacht uns ans Feuer gestellt und noch bis 24uhr geredet. Ach ja meinen ersten afrikanischen Sonnenuntergang habe ich nun auch gesehen. Wir sind auf einen Berg geklettert und haben den von dort aus angeschaut. WUNDERSCHÖN!!!

 

Joa heute (3.8.)haben wir den Tag im Office verbracht… und ich habe schön den ganzen Tag unser furkidz Jobangebot an amerikanische Unis geposted, wenn es denn ging. Alle Universitäten mit D! :D war ein Traum. NOT! Die Scheiß USA hat zuuuuu viele Unis! Und auch schon zuuuu viele die mit D anfangen!

 

Egal, jetzt am Wochenende wollen Jascha, Kathrin, Angelika und ich noch irgendwo hinfahren. Mal schauen… die Auswahl ist im Moment zu groß.

 

Dienstag fahren wir zu Kitty & Puppies Haven!

 

Ok, ist gerade alles ein bisschen wirr geschrieben, aber ich hoffe, dass ein paar Informationen dabei waren. Also ich lebe und mir geht es sehr gut!! J

 

So kurzer Rückblick. Am Samstag (4.8.) haben wir eigentlich den ganzen Tag gechillt auf dem Hof Volleyball gespielt, Kuchen gegessen und abends waren Jascha, Kathrin und ich laufen… oh mein Gott war das anstrengend. Ich bin ewig nicht gelaufen und nach knapp 6km bestraft mich mein Körper heute umso mehr.

 

Essen wird hier übrigens immer selbst gekocht und da Stefanie und David überzeugte Vegetarier sind, lebe ich hier wie alle anderen auch vegetarisch. Es gab Freitag z.B. Tofu“fleisch“Burger und Samstag vergetarische Chili con Carne… auch wieder mit so einem Sojafleischersatz! Es geht zwar auch mal ohne Fleisch, aber ich werde denke ich nicht als Vegetarier wiederkommen!

 

Heute sind wir (Jascha, Kathrin, Angie und ich) nach Hartbeesportsdam gefahren. Die ersten 30km saßen wir allerdings zu siebt im Auto. Da wir die drei Kanadierinnen in Pretoria beim Gautrain absetzen mussten. Heather und ich saßen im Kofferraum. Sowas stört hier irgendwie auch niemanden Ist aber mega unbequem, da die ersten ca 10km zur ersten richtigen asphaltierten Hauptstraße echt katastrophal hügelig sind.

In Habees… waren wir erst auf einem riesigen afrikanischen Markt. Ich Trottel bin da auch mit meiner Kamera rumgelaufen und musste dann mit ein paar Afrikanern Fotos machen und mit zwei anderen Drums spielen, war zwar sehr lustig und sie haben mir auch nichts angedreht, aber auf die Dauer war es besser ohne Cam da rumzulaufen. Es hat trotzdem jeder nach unseren Namen gefragt, wollte wissen wo wir herkommen und uns natürlich was andrehen.

Gegen 13uhr haben wir eine Führung in einer Monkey Sanctuary gemacht. Das ging eineinhalb Stunden und Apy einer von den Kapuziner Affen ist jedem auf den Kopf gesprungen hat versucht was aus der Tasche zu klauen oder hat sich auf die Schulter gesetzt und ist einfach mitgekommen. Einem Baby wurde die Milchflasche geklaut und Apy hat sie sich aufgemacht und daraus getrunken. Wegnehmen ging nicht mehr, weil er dann wütend wurde. War auf jeden fall ganz süß, aber viel beeindruckender fand ich die Landschaft. Ich habe auch viele viele Bilder gemacht J

Ach auf dem Hin- und Rückweg sind wir über einen Staudamm gefahren. Der war nur einspurig. Man musste an jeder Seote ca 15min warten um über die Ampel zu kommen und es war auf jeden Fall gut die Türen und Fenster zu schließen, da die ganzen Straßenverkäufer einem immer erst ihren Kram ins Auto „werfen“ wollten um einem dann anschließend das Geld abzuknüpfen. Die verkaufen hier wirklich alles an der Straße. Das sind so normale Dinge wie Obst, Gemüse, Zeitungen, Bilder, Holzskulpturen, Holzschalen in diversen Größen und auch Tische mit Mosaikoptik, Staubwedel in den grellsten Farben usw.

Auf dem Rückweg habe ich in Pretoria einen Mann mitten in der Stadt an einer Straßenecke gesehen, der dort gegrillt hat. Er hatte auch keine Stühle aufgestellt er stand doert einfach mit zwei anderen und hat gegrillt. Habe ich auch fotografiert. Ach in Habees waren wir noch am See und sind dorthin durch eine sehr wohlhabende Gegen gefahren und mitten zwei abgesperrten, von Securities überwachten und von Mauern umzingelten Wohnsiedlungen, war ein Township. Hmm also man fühlt sich schon irgendwie komisch, wenn man weiß, dass man sich 3stunden vorher im Supermarkt eine Fanta Pink Grapefruit gekauft hat und die nach 4 Schlucken weggeworfen hat, weil sie widerlich süß war (50% Zuckeranteil).

 

Ok noch zwei Infos. Internet haben wir hier nur zur Office-Zeit, da man hier pro MB zahlen muss. Privat habe ich mir jetzt Airtime gekauft. Funktioniert wie Prepaid. Ich werde aber hauptsächlich versuchen den blog vorher bei Word zu schreiben, um ihn dann nur eben  hochzuladen.

Wie Frieda bereits weiß ist mein Handyakku fast leer und ich habe mein Ladekabel bei ihr vergessen :D ein Traum.

Aber ich will momentan eigl noch kein Paket mit dem Kabel hergeschickt bekommen. Demnächst schau ich mal ob ich mir Skype einrichte, aber dann sage ich bescheid.

Der derzeitige Plan ist nämlich, dass ich ab dem 18.9. nach Cape Town gehe für mind. Einen Monat was ziemlich cool wäre J

 

Wenn es soweit ist berichte ich mehr !!

 

Ich habe euch alle soooooo sehr lieb und denke ganz oft an euch. Ich habe zwar noch kein Heimweh, aber ihr seid einfach die allerbesten wo gibt :P

 

Fanny

 

5.8.12 21:59

Werbung


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mareike (5.8.12 22:17)
Wow, so viele Informationen. Das ist ja purer Stress, wenn du so viel zu tun hast :D
Hört sich auf jeden Fall super an. Würde gern tauschen. Nein, ich würde dir gern nachreisen :-). Ich könnte den ganzen Tag mit den Hunden Gassi gehen.

Ist es nun ein Esel oder gibt es doch mehrere?

Ich freue mich auf weitere Neuigkeiten.
Von den Unis kam bislang nichts weiter. Ich werde nervös.

Knutsch knutsch und drück drück :-* :-)


Frieda (6.8.12 13:45)
Wir sind nun quitt, mein Buch bringt dich zum heulen und dein Text bringt mich zum heulen.

Es hört sich wie ein Traum an, einfach so wow als würdest du gerade unbeschreiblich viele interessante Sachen erleben in einer anderen Welt.

Den Sonnenuntergang hätte ich auch gerne gesehen...wahrscheinlich unbeschreiblich.

Auch wenn du traurige Sachen siehst, die dich zum nachdenken anregen, ich beneide dich um jede einzelne Minute dort und um jede kleine Reise ins neue und aufregende.

Also, ich kann mir kaum vorstellen, wie du dort Heimweh bekommen könntest, aber falls du es doch mal kriegst. Hier in Deutschland ist eine Horde Verrückter, die dich liebt, an dich denkt und mental mit dir verbunden ist. :D

Mutti 2 hat mich gerade angerufen, ich soll Tausend Küsse und Grüße und Hab dich lieb´s an dich weitergeben. Sie hat momentan kein Internet, aber am Wochenende ist sie schon gespannt drauf sich alles durchzulesen und gibt deinen Blog an Yvonne weiter.

So, ich werde nun total normal diesdas zum Sport fahren, das Wetter ist kühl, aber mit Sonnenschein, vllt seh ich auch was cooles auf dem Weg dorthin. :P

HAHA Fühl dich gedrückt du cooles africanGÖRL,
ich hoffe, ihr redet ein bisschen africaan und ganz viel Englisch.


kenny (6.8.12 21:20)
Meine Schöne,
Wir haben eben schon gechattet und ich könnte von dir hören, dass es dir gut geht und du viel erlebst. Dein Blog hört sich gut an, was du schreibst klingt abenteuerlich und nach sehr, sehr viel Spaß.

Musste herzlich lachen, über die Aktion mit deinem ladekabel! Das bist einfach du! Und dafür liebe ich dich!

Auf ganz bald!!!


(7.8.12 14:21)
Funny Fanny,
nicht nur das Ladekabel haste vergessen, sondern auch deiner Lieblings-Wg deinen Blog zu schicken. Von deiner Super-Pin, Jackeninlays und was weiß ich ganz zu schweigen...
Frieda hat uns nun ermöglicht hier mitzulesen und ich freue mich sehr, dass du schon jetzt auf deinen Bildern so strahlst und kein bisschen heimwehgeplagt aussiehst. Ich glaub wir alle sind neidisch, würden am Liebsten mit dir tauschen, dich besuchen oder die Welt gerade durch deine Augen sehen können. Richtig cool haste das durchgezogen mit der Reise!
Auch wenn du keine Pakete willst würden wir dir gern dein Abschiedsgeschenk schicken. Solltest du also eine Adresse besitzen obwohl deine Straße nicht auf Google erfasst ist, sag sie uns bitte!!!

Ich freu mich auf mehr Geschichten und Bilder, die Kellerspinnen vermissen dich arg und so, bis bald bald


Luzie


Lena (9.8.12 23:06)
Hallo geht's noch? o_0
Ich dachte du bist dort zum Ackern und Schuften und nicht zum Wetter und Umgebung geniessen?!
So war das aber nicht gedacht, als wir dich in das Grosse ferne Land fliegen lassen haben :P

Ich freue mich wohl aber doch recht arg, dass es dir so gut geht und die Affen dich schon so gut aufgenommen haben
Geniesse deine Zeit mit all deinen sinnen und nehme ein Stück Afrika mit! ich bin tierisch elefantisch stolz auf dich und hoffe weiter mit Infos gefüttert zu werden, um zumindest ein Stück dabei zu sein

ganz viel Liebe zu dir :-*

p.s. ab Morgen gehe ich 3 mal die Woche ins Solarium :D


Yvonne (12.8.12 00:17)
Hey Schwesterchen....

ich wiiiilll auch!! ;o) Hätte mich doch als dein Gepäckinhalt mitschmuggeln sollen!

Hört sich großartig an & ich bin schon bollig gespannt,was für Berichte in der nächsten Zeit zu uns `Neidhammeln`rüberflattern! ;o)

Auf jeden Fall schon mal sehr beruhigend zu Lesen,dass es dir gut geht & dort auch scheinbar nette Menschen um dich herum schwirren! )
Außerdem bin ich schon arg neugierig auf Fotos....also immer her damit..freu,freu!!

Bin wirklich stolz auf dich,
genieße & sauge das JETZT auf

-und denke erst morgen ans Morgen-

Drück dich von Herzen, kleine Schnullerbacke,
bis bald,
dein Yvönnchen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung